Betriebe

Gemeinsam ausbilden - ab Herbst 2020

Betriebe

Lehre im Verbund

Attraktive Ausbildungen im Gesundheits- und Sozialbereich. Wir bilden aus Überzeugung aus! Und Sie? Machen Sie mit und werden Sie unser Partner-Ausbildungsbetrieb.


Unser Angebot für Betriebe
  • Einfacher Einstieg in die Berufsbildung
  • Erfüllung der Ausbildungsverpflichtung
  • Sorglose Gestaltung der Ausbildung

Möchten Sie mehr erfahren?

Besuchen Sie unsere nächste Informationsveranstaltung

Daten

Montag, 21. September 17:00 – 19:00 Uhr
Montag, 26. Oktober - 17:00 – 19:00 Uhr
Montag, 07. Dezember - 17:00 – 19:00 Uhr

Persönliche Angaben


Frau
Herr



Nach Ihrer Bestätigung erhalten Sie automatisch eine Bestätigungsemail mit Ortsangaben.

Ihr Mehrwert
  • Grosse Kosteneinsparung pro Ausbildung
  • Sorglose Gestaltung der betrieblichen Ausbildung (Sorglos-Paket)
  • Hohe Qualität der angebotenen Ausbildung



Betriebe, die wir ansprechen

Diese attraktive Möglichkeit richtet sich an Betriebe und Institutionen der Gesundheits- und Sozialbranche.

Betriebe, die noch keine betriebliche Ausbildung anbieten aufgrund beschränkter Ressourcen und fehlender Ausbildungsstrukturen.

Betriebe, die bereits eine betriebliche Ausbildung anbieten und ihre Ausbildungstätigkeiten optimieren und Kosten senken möchten.

  • Private Spitexorganisationen
  • Private und firmeneigene Kinderkrippen
  • Soziale Einrichtungen für behinderte Menschen
  • Kleine und mittelgrosse Pflege- und Altersheime
  • Spezialisierte Kliniken

Ihr Mehrwert und Ihre Vorteile

  • Grosse Kosteneinsparung pro Ausbildung
  • Sorglose Gestaltung der betrieblichen Ausbildung (Sorglos-Paket)
  • Hohe Qualität der angebotenen Ausbildung
  •  
  • Einfacher Einstieg in die Berufsbildung
  • Professionelle Gestaltung der Ausbildung
  • Erfüllung der Ausbildungsverpflichtung mit einem minimalen Aufwand
  •  
  • Soziales und bildungspolitisches Engagement
  • Förderung und Sicherung von Fachwissen im Betrieb
  • Erhöhung der Sichtbarkeit des eigenen Betriebs
  • Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit

Das Sorglos-Paket

Mit einem Sorglos-Paket erhalten Sie eine vollumfängliche Entlastung und können sich somit ganz auf Ihre praktische Ausbildung im Betrieb konzentrieren. Ihr Ausbildungsaufwand wird dadurch, bei gleichzeitiger Qualitätssteigerung der Ausbildung, deutlich minimiert.

Das Sorglos-Paket beinhaltet folgende Dienstleistungen:

  • Ausschreibung der Lehrstellen
  • Selektion und Rekrutierung der Bewerbenden
  • Vertrags- und Rechtswesen
  • Lohn- und Versicherungsadministration für Lernende und Studierende
  • Ausbildungsplanung und -koordination
  • Systematische Qualitätssicherstellung der betrieblichen Ausbildung
  • Kompetente Begleitung der Berufsbildner/-innen im Ausbildungsbetrieb
  • Interne Betreuung von Lernenden und Studierenden
  • Interne Reflexionstage für Lernende und Studierende
  • Koordination der überbetrieblichen Kurse
  • Kontakt zur Schule, zu ODA und Kanton
  • Kontaktpflege mit Eltern

Anforderungen an Betriebe

  • Sie stellen zeitgemässe Ausbildungsplätze und die Infrastruktur zur Verfügung.
  • Sie sorgen für Betreuung und Begleitung der Lernenden und Studierenden durch einen verantwortlichen Berufsbildner oder eine verantwortliche Berufsbildnerin.
  • Sie sorgen für die Durchführung der betrieblichen Qualifikationen.
  • Sie nehmen regelmässig an den Infoveranstaltungen und Austauschsitzungen teil.

Für alles andere sorgen wir!

Kosten

Betreibe bezahlen pro lernende Person monatlich einen Pauschalbetrag, der folgende Dienstleistungen abdeckt:

  • Lohnkosten inkl. Lohnebenkosten
  • Lohnadministration
  • Professionelle Betreuung von Lernenden und Studierenden
  • Weiterbildungen durch qualifiziertes und erfahrenes Personal
  • Unterstützung für Berufsbildner/-innen im Ausbildungsbetrieb
  • Beratung zu allen Fragen rund um Ausbildung

Zusätzlich bezahlen Betriebe zwei einmalige Pauschalbeträge, die folgende Dienstleistungen abdecken:

1. Einmalige Kosten pro Lernendem bzw. Studierendem

  • Selektions- und Rekrutierungsverfahren
  • Gespräche mit Bewerber und Bewerberin vor Ausbildungsbeginn
  • Abschliessen des Lehrvertrags
  • Individuelle Ausbildungsplanung

2. Einmalige Kosten pro Betrieb

  • Situationsaufnahme vor Ort
  • Betriebsangepasstes Ausbildungskonzept
  • Planung der Ausbildungsphasen
  • Einführung der Berufsbildnerin / des Berufsbildners in das Aufgabengebiet

Einmalige Kosten können in Raten bezahlt werden. Sonderkonditionen für Betriebe mit mehr als 5 Lernenden.

Lehrmittel und die Kosten für Unterrichtsmaterialien sowie Laptops gehen zulasten der Lernenden bzw. Studierenden. BERUF Gesundheit und Soziales beteiligt sich an den Kosten der Lernenden bzw. Studierenden mit einem Pauschalbetrag von 100.– CHF pro Ausbildung.

Infomaterial

Formulare

Dokumente

Betreuung der Lernenden und Studierenden

Wir streben eine hohe Ausbildungsqualität an und leisten eine ganzheitliche und kompetenzorientierte Betreuung von Lernenden und Studierenden.


Vertrauen & Vorbild

Unsere Ausbildner verhalten sich in einer Weise, die Orientierung und Vertrauen bewirkt. Sie sind bei Lernenden bzw. Studierenden verlässlich in ihren Worten und Taten, agieren als Vorbilder und erfüllen dabei hohe fachliche, soziale und moralische Standards.


Inspiration & Motivation

Unsere Ausbildner inspirieren und motivieren ihre Lernenden und Studierenden durch anspruchsvolle Ziele und sorgen dafür, dass diese erreicht werden.


Herausforderung & Eigeninitiative

Mit der kognitiven Anregung fördern unsere Ausbildner die Denkweisen von Lernenden bzw. Studierenden fortwährend heraus und ermutigen die Lernenden und Studierenden zu Eigeninitiative.


Individuelle Entwicklung

Unsere Ausbildner behandeln Lernende und Studierende nicht einfach nach Schema F. Sie gehen auf ihre persönlichen Stärken und Schwächen individuell ein. Dabei agieren sie als persönlicher Coach und entwickeln das Potenzial jedes Einzelnen auf ein höheres Niveau.

Unser Ziel ist eine qualitativ hochstehende Lernbegleitung, die zu einer praxisnahen beruflichen Handlungskompetenz führt!

Angebote für Betriebe, die bereits Lernende und Studierende ausbilden

Ausbildungsmanagement ad interim

  • Übernahme des Selektions- und Rekrutierungsprozesses
  • Übernahme der Ausbildungsverantwortung
  • Erstellung der Ausbildungspläne und Überarbeitung der Grundlagenpapiere
  • Betreuung der Lernenden und Studierenden
  • Organisation und Durchführung von Transfer-Lerntagen
  • Organisation und Durchführung der Qualifikationsverfahren
  • Begleitung von Berufsbildner/-innen und Fachpersonen in Ihrem Betrieb
  • Hilfestellung und Mediation in schwierigen Situationen
  • Qualitätssicherung der betrieblichen Ausbildung

Inhouse-Schulungen und Beratungen

  • Schulungen «Rund um die Berufsbildung» und Lernbegleitung
  • Beratung, Supervision, Coaching für Berufsbildner/-innen